Haflinger Amor, September 2016
Haflinger Amor, September 2016

Amor (von E. H. Amor aus der Helgret, VV Akteur, MV Nardus) wurde am 08.04.1994 geboren. Ich habe ihn am 19.08.2000 gekauft und seither viel von ihm gelernt. Amor ist ein typisch starker Haflinger-Charakter mit einem Stockmaß von 1,48 m. Motiviert man ihn nicht genug, zeigt er seine Meinung hierzu deutlich. Ich kam dadurch schon recht oft mit dem Hosenboden auf jenem der Tatsachen an. Er ist eigentlich mehr eine gemütliche Couch(Weide-*gg*)potatoe und würde am liebsten nichts arbeiten.

 

Dagegen glänzt Amor durch seine absolute Coolness. Gelassenheitsprüfungen sind seine Spezialität; hier wurde er schon mit der Bestnote "1" geprüft.

 

Er ist auch ein sehr interessierter Wallach, dem Kopfarbeit Spaß macht: Zirkuslektionen oder Spaßaufgaben wie Apportieren findet er toll. Man kann Amor in Planen einwickeln oder mit dem Rappelsack bewerfen. Das entlockt ihm nicht mehr als ein müdes Schnauben. Er spielt auch sehr gerne Fußball. Seine Neugier hat jedoch auch Tücken: alles muß 1.000 %-ig sicher und gut eingezäunt sein. Schließlich ist die Welt groß und so ein kleiner Amor könnte noch viel entdecken!

 

Amor hat ein Stockmaß von 1,48 m und wiegt per 12.05.2017 484 kg. 

 

 

 

 

Noriker Willi, März 2018
Noriker Willi, März 2018

Willi, wie ihn die Vorbesitzer genannt haben, heißt eigentlich Glanz Diamant XVI (von Geheim Diamant XV aus der Wange-Zitha) ist am 15.04.2012 im Salzburger Land in Österreich geboren und am 24.03.2018 bei uns eingezogen. Er ist ein Noriker aus der Diamant-Linie. Diese Zuchtlinie der Noriker war bis in die 50er Jahre des vorigen Jahrhunderts die zweitstärkste Linie, wurde aber in weiterer Folge von der Nero-Linie zurückgedrängt. Der Begründer von Willis Zuchtlinie ist der 1877 geborene 367 Bravo 149. Heute ist die Diamant-Linie nur noch mit wenigen Norikern vertreten, und ich freue mich, daß einer dieser seltenen Schätze nun bei uns ist.

 

Willi hat derzeit ein Stockmaß von 1,63 m und wiegt ca. 840 kg.

 

Typisch noriker-like ist er sehr maulaffin und neugierig.

 

 

 

 

 

Fine
Fine

Seit Mitte September 2014 sind Fine und Paula bei uns. Die beiden Katzendamen wurden uns vom Katzenschutzverein Karlsruhe vermittelt, der sie leider erst nach abgelaufener Prägephase auf den Menschen aufgreifen konnte. Dementsprechend scheu sind die beiden und lassen sich nicht anfassen. Geboren sind sie ca. März 2014 und halten unseren Stall  mäusefrei. Leider sind sie auch nach längerer Zeit noch nicht so zutraulich geworden, damit sie auch solche Streicheleinheiten wie seinerzeit Tigger und El Cid genießen könnten. Aber zumindest Fine schleckt auch einmal etwas Katzenpaste aus der Hand. Und Paula hat uns zwischenzeitlich zumindest schon so gut kennengelernt, daß sie auch im Stall bleibt, wenn wir dort herumwerkeln. Ansonsten beobachten wir die beiden hauptsächlich aus 2-3 m Entfernung oder durch unsere Wildbeobachtungskamera. 

Paula
Paula

 

 

 

Unter den weiteren Rubriken "Selektive Entwurmung" und "Blutbilder" dokumentiere ich den Gesundheitszustand der Pferde.